einmal sommer und zurück

ein paar tage ist es erst her und in gedanken bin ich immer noch dort. im sommer.
es war toll mal einen kleinen abstecher zu machen.
 
 
 
 
mein mann und ich haben ein paar tagen in kroatien verbracht, ich habs euch ja schon letzte woche erzählt. und es war einfach nur schön!
vor allem, weil es irgendwie schon richtig sommer war.
zuhause angekommen ist wieder frühling - den ich auch sehr liebe, keine frage.
 
aber es war ein schönes gefühl die sonne auf der haut zu spüren, den geruch des meeres zu atmen. das rauschen der wellen zu hören und einfach das ganze gesamtpaket zu genießen.
jetzt hab ich akutes #meerweh.
kennt ihr das?
 
ich bin froh, dass es meinem mann übrigens genauso geht. und eigentlich ist das Meer von uns nur einen abstecher entfernt. das ruft also nach wiederholung!

 
ich hab die zeit dort natürlich für bilder genutzt. war extra ganz fleißig im vorfeld und ich habe euch ja schon zwei projekte gezeigt, die ich dort dann fotografiert hab: hier und hier.
 
hier kommt das dritte und letzte.
 
 
 
 
der schnitt ist wieder von kibadoo - diesmal aber das 'basic-blusen-shirt', ein neues schnittmuster, das seit letzter woche online ist.
 
der schnitt ist für webware gedacht. lässt sich sicher aber auch aus jersey nähen.
 
 
 
als claudi den schnitt zum testen in die gruppe geladen hat hatte ich sofort einen luftig leichtes sommershirt im kopf.
der schnitt ist ja am besten für wirklich weich fließende stoffe geeignet. ich hab mir eins aus javanaise genäht, das werde ich euch noch zeigen. da wirkt der schnitt gleich wieder anders.
 
 
dieses hier hab ich mir aus dem tollen doublegauze von robert kaufman genäht, den ich bei mira rostock entdeckt habe. 
 

 
der stoff ist wunderbar weich aber eher fest vom griff. (ich hab euch ja hier schon ein anderes beispiel gezeigt >klick<)  weich fließend ist er also nicht.
aber es hat durch die etwas grobere webart eine sehr sommerliche optik.
 
was vor allem sehr gut zu meinem vorhaben passte die bluse oben mit blumen zu besticken.
 
 
 
das sticken im stickrahmen macht mir sooo viel spaß zur zeit.
 
es gibt im netz so viele anleitungen und ideen dafür und ihr könnt eurer fantasie freien lauf lassen.
ich finde auch, dass es für so ein projekt nicht auf akkurate stiche ankommt sondern jede blume anders sein darf.
 
ich sehe diese hübschen bestickten blusen überall zur zeit.
bin in dieser hinsicht ja immer noch irgendwie ein mädchen.
aber ich mag es zwar mädchenhaft aber nicht ZU verpielt. ich liebe ein paar kleine rüschen oder etwas spitze aber nicht ZU viel davon.
 
das ist das tolle am selbernähen oder? da kann man genau die richtige dosis finden.
 

 
ich habe ja immer wieder mal darüber geschrieben, dass ich mich, was meinen stil angeht, in einer art selbstfindungsphase befinde.
beim kaufen von kleidung fand ich es immer schwierig wirklich einen eigenen stil zu finden. denn da gibt die mode so viel vor.
 
beim selbernähen kann ich fast alles selbst bestimmen. kann genau meinen geschmack treffen.
 
das ist mir bei diesem stück hier genau gelungen.
die bluse ist absolut ICH.
 

 
 
ich habe mir seitlich ein bindeband gemacht (einfach aus garn eine kordel gedreht und quasten aus zwirn drangebastelt), damit es nicht zu sackartig wirkt. es ist außerdem noch ein süßes detail, wie ich finde, das das schlichte shirt etwas auflockert und dem ganzen stil hilft zu wirken.
 
der boho-stil, den es inzwischen auch hier zu kaufen gibt verfolgt mich schon eine weile. ich liebe den amerikanisch, westlich angehauchten look, der für mich sowas wie unbefangenheit, freiheit, und ewigen sommer hat.
ich liebe diese kleinen details wie quasten, stickereien, spitzen.  meine geliebten cowboystiefel z.b. gehören z.b. in diese kategorie. (ich werde übrigens immer noch für verrückt gehalten, wenn ich damit durch die Stadt gehe. vor allem im sommer *lach* ja ich wohne definitiv am land!)


 
die bluse würde vermutlich ohne den schlitz oben auskommen, aber gerade diese feinen details sind das schöne, findet ihr nicht?
der ausschnitt und der saum sind mit beleg gesäumt. die ärmel mit einem schmalen saum.
ein kleiner abnäher in brusthöhe sorgt für guten sitz.
 
es gibt, wie immer, verschiedene längen im ebook. ich hab hier die längste version genäht. lässt sich als kleid oder tunika tragen.


 
ihr seht ich bin vollends begeistert. vielleicht auch, weil die bluse mich an einen unvergesslichen urlaub erinnert.
 
 
 
ich wünsch euch noch einen schööööönen tag! und falls ihr keine sonne habt, dann freut es mich, dass ihr mich kurz auf einen spaziergang im sommerlichen hafen begleitet habt und hoffentlich etwas urlaubsfeeling eingekehrt ist!!
 
alles liebe,
andrea
 
 
 
stoff: doublegauze von robert kaufmann von mira
verlinkt mit rums
 

Kommentare

  1. eine wunder- wunderschöne bluse in einer wunderschönen kulisse fotografiert. sie ist so absolut dein stil!
    bussi, kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir! ja ich glaube, dass ich mich da echt langsam wiederfinde!

      Löschen
  2. Was für eine traumhaft schöne Bluse. Und erst die Stickerei. Wahnsinn. Wie lange sitzt man den an so einer Stickerei? Auf jedenfall gibt das der Bluse das I-Tüpfelchen. Und deine Bluse ruft regelrecht nach Sommer und Sonne.

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir, liebe Christiane. um ehrlich zu sein ich weiß es gar nicht so genau. hab aber sicher einige stunden gesessen. aber das lässt sich ja mal gut am abend nebem dem Fernseher machen...
      danke für den lieben Kommentar!

      Löschen
  3. Wunder- wunderschön !!!!! Die Bluse ist ein Traum und schaut wirklich richtig sommerlich aus. Und die Stickereien gefallen mir sehr, sehr gut !

    Die Bilder sind auch ganz, ganz schön und das Problem mit dem "Meerweh" kenne ich auch gut. Obwohl ich in den Bergen lebe und sie auch liebe - im Urlaub brauche ich immer ein Wasser um mich herum. Es muss nicht immer eine ganzes Meer sein - aber zumindest ein großer See :-) Und kaum bin ich dann daheim - ist es schon wieder da - das Meerweh.

    Herzliche Grüße aus Oberfranken und Danke für die schöne Inspiration
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, liebe Michaela.
      mir geht es wie dir. wasser und Meer haben einfach etwas sehr beruhigendes, oder? ich habe den see vor der Haustür aber wieder mal nach langem am Meer zu sein war schon was besonderes.

      Löschen
  4. Wunderschön meine Liebe!!!! Du, das Blusenshirt und die traumhafte Kulisse einfach perfekt abgestimmt!!! <3
    Die Stickereien und die Kordel machen den Look perfekt.
    Liebe Grüße Julia

    AntwortenLöschen
  5. Wow, ist das ein tolles Shirt!! Der Schnitt, der Stoff, die wunderschöne Stickerei, die tollen Quasten die das perfekte I-Tüpfelchen geben... Wirklich gelungen und es passt perfekt zu dir. Und die Fotos sind natürlich auch wunderschön geworden (wie immer bei dir).
    Ganz liebe Grüße
    Metti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, metti! ich bin ganz gerührt von deinem lieben Kommentar!

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

danke, dass du ein paar worte da lässt! ich lese alle kommentare und freue mich über jeden einzelnen!
freue mich, wenn du wieder mal vorbei schaust,
alles liebe andrea

Beliebte Posts

Instagram follow me!